1. Open day @ Flossmann
03 Dez 2018

1. Open day @ Flossmann

Der Brautsalon Flossmann lud am Sonntag den 25.11.2018 erstmals zum “Open Day”. Flossmann öffnete seine Türen um der angehenden Braut einen kleinen Vorgeschmack darauf zu geben, was sie bei einem Anprobetermin erwartet.

Doch es war nicht nur eine Art “Hausmesse”, gleichzeitig präsentierten sich verschiedenste Dienstleister der Plattform “Alles für die Hochzeit”, in einem kleinen, intimen Rahmen, fernab vom Trubel großer Messen wo man oft mit Flyern geradezu beworfen wird.

Ich war natürlich auch neugierig und habe mir die Veranstaltung aus dem Auge des Betrachters angesehen.

Nach einem herzlichen Empfang sowie einem Begrüßungsdrink, durfte man auf eigene Faust die Räumlichkeiten entdecken und konnte sich in entspannter Atmosphäre informieren, und mit manchem Aussteller auch etwas aus dem Nähkästchen plaudern.

Flossmann zeigte eine kleine Auswahl seiner an die 700 Brautkleider, die normalerweise im Salon hängen und die Besucherinnen interessierten sich wirklich für die verschiedensten Stilrichtungen: Die Vintage Spitzenkleider und 20er Jahre Boho Kleider lösten ebenso große Begeisterung aus, wie Relief Blüten von Kopf bis Fuß, die sich hervorragend mit einer der ausgestellten Torten kombinieren ließen.

 

Ob die Braut nun auf der Suche nach schweren, eleganten Brokat Stoffen oder Tüll Welten war, für jede war etwas dabei. Bei den großen Maschen schieden sich die Meinungen, aber Spitze im Tattoo Effekt, vor allem am Rücken, zog viele in ihren magischen Bann.

Doch wer hätte erwartet, dass es mit der Magie noch weiter geht? Ich wäre ehrlich gesagt nicht auf die Idee gekommen, dass man sich einen Zauberer für die Hochzeitsfeier mieten kann. Doch nach einem kurzen Informationsgespräch und einer faszinierenden Kostprobe musste ich feststellen: auch als Erwachsenen vermag ein Trick immer noch so zu verblüffen, dass auch Leute die vorbeigehen stehen bleiben um zuzusehen…

Zwischendurch schwirrte Fotograf Semrad persönlich durch die Räumlichkeiten, und gab eine Kostprobe seines Könnens: nämlich jedem den er mit der Kamera einfing, ein wunderbares Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Von ihm stammen auch die tollen Fotos dieses Artikels.

Wie vielfältig die Musikauswahl fürs große Fest sein kann war auch ganz wunderbar zu sehen und man konnte sich sogar mit Hörproben eine Vorstellung verschaffen: vom Violoncello-Harfen Duo, dem stilvollen Klassik Quartett, über die Hochzeitsband bis hin zum Hochzeits Komponisten, der auf Wunsch nicht nur FÜR einen Musik schreibt, sondern gerne auch MIT dem Brautpaar. Dafür muss man nicht einmal musikalisch sein und es ist gleichzeitig auch ein einzigartiges Paarerlebnis. Und das Musikstück bleibt ein Leben lang.

 

Etwas verdutzt war ich bei der “Freien Trauung”. Nachdem ich mich erkundigte, was dies eigentlich genau sei, da ich ja eigentlich ein Heiratsmuffel bin, erklärte mir Frau Schützenhofer dass diese Art von Zeremonie genau für Leute wie mich gemacht wäre. Nach einem interessanten Gespräch ging ich weiter und ja, ich habe den Flyer mitgenommen, obwohl ich, so dachte ich zumindest, mit heiraten bisher so gar nichts am Hut hatte.

Mit diesem ging es auch gleich weiter, jedoch zählen zum Repertoire der “Manufaktur Unendlich” nicht nur Hüte sondern selbstverständlich auch aller erdenklicher Kopfschmuck für die Braut und ihre Hochzeitsgesellschaft, vom Fascinator bis zum Birdcage.

Maßanfertigungen und feinste Handarbeit konnte man auch bei Elisa Malec finden: aus den wunderbarsten Braut Stoffen die sonst nirgendwo in Österreich erhältlich sind.

Natürlich darf das Outfit für den geduldigen Bräutigam, der seine Liebste auf die Messe begleitete nicht fehlen. Er konnte sich verschiedene Modelle führender Marken des Modehaus Vondru anschauen, oder bei “Der Maßanzug Wien” durch die tollen individuellen Futterstoffmuster blättern.

 

Natürlich durfte die Visagistin für ein perfektes Styling ebensowenig fehlen, wie der Fotograf und eine leckere Hochzeitstorten Kostprobe. Beim richtigen Darunter wird die Braut bei “Velvet Dessous” mit Charme und Kompetenz beraten und Silvia Brandstetter ist Spezialistin für individuelle Einzelanfertigungen, wenn es um die Eheringe geht.

 

Die Firma Tonquadrat tauchte das Event mit ihrer “Ambientebeleuchtung” ins rechte Licht und ich staunte über filigranen Reliefdruck auf Hochzeitseinladungen, die den teuersten französischen Spitzenstoffen ähnelten.

Und wer beim Poltern ein ganz besonderes Erlebnis fern aller Klischees sucht, begibt sich am Besten in die Hände von Waltraud Wawerka.

 

Ich kann gar nicht aufzählen, was ich alles Neues gelernt habe an diesem Tag. Ich weiß nur, dass ich mich in entspannter Atmosphäre zwanglos informieren konnte und habe dies nicht nur getan, sondern auch regelrecht genossen.

 

Geschäftsführer Julien Flossmann freut sich über das gelungene Event, weitere “Open days” sollen folgen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

F

Für mehr Details klicken Sie auf "Mehr Erfahren". Sie werden automatisch auf unsere Flossman Prive Seite weitergeleitet. Dort erfahren Sie alles über unser exklusives Angebot. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Salon exklusiv für Sie und Ihre Lieben außerhalb der Geschäftszeiten