Welcher Ballkleid Typ sind Sie?
23 Jan 2017

Welcher Ballkleid Typ sind Sie?

Finden Sie heraus welcher Ballkleid-Typ Sie sind, setzen Sie sich mit den richtigen Accessoires gekonnt in Szene und unterstreichen Sie so Ihre Persönlichkeit!

Da wir uns dieses Jahr in einer besonders langen Ballsaison wiederfinden, melden wir uns zur Halbzeit mit einem Artikel für die noch unentschlossenen oder spontanen Ballbesucherinnen unter Ihnen und helfen Ihnen vielleicht ein bisschen dabei die Entscheidung zu erleichtern. Selbstverständlich steht Ihnen auch unser Beratungsteam in Sachen Abendmode mit Rat und Tat zur Seite.

Haben Sie gewusst, dass etwa die Hälfte der Wiener Ballbesucherinnen auf die Farbe schwarz setzt?

Natürlich wird die Wahl der Abendgarderobe von verschiedenen Faktoren abhängen:

Wenn ich auf viele Bälle gehe wird die Kleiderwahl vielleicht etwas modischer ausfallen, wenn ich eher selten Bälle besuche werde ich vielleicht eher auf ein klassisches, elegantes Outfit setzen das nicht so schnell aus der Mode kommt.

Vielleicht spiele ich auch mit dem Gedanken das Kleid später als Hochzeitsgast oder Brautjungfer zu tragen.

Natürlich spielt auch der Ball selbst eine entscheidende Rolle in der Wahl des Outfits.

Darüber gibt der jeweilige Dresscode Auskunft. Bodenlang und festlich gilt für die meisten Bälle.

Je förmlicher der Dresscode für den Mann, umso förmlicher auch für die Frau. Während bei einem Smoking also die Vorgabe meist nur „bodenlang“ lautet, ist beim Frack meist das sogenannte „große Abendkleid“ bei der Dame erwünscht, wie etwa beim Opernball. Das Hauptmerkmal für die große Ballrobe ist ein weiter Rock. Hautenge anliegende Kleider werden hier (laut Etikette) als weniger passend empfunden. Natürlich steht man vielen dieser Regeln heute toleranter gegenüber als früher. Stil- und geschmackvoll sollte die äußere Erscheinung aber auf jeden Fall sein, sowie sich deutlich vom Alltagslook unterscheiden.

Bei der Farbwahl ist man relativ uneingeschränkt, sie sollte aber auf jeden Fall zum Hauttyp passen. Bei den Frisurentrends der Ballsaison 2016/17 dominieren der klassische Dutt, Pony und Half Bun. Je festlicher und formeller das ganze Outfit, umso glamouröser darf auch die Hochsteckfrisur ausfallen. Außerdem hängt diese auch wieder vom etwaigen Kopfschmuck und natürlich der Gesichtsform ab. Auch hier sollte das Gesamtbild zur Person passen anstatt Trends zu folgen.

Neben den Farben der Saison, vor allem Blau-, Rot- und Smaragdtönen, finden wir diesmal auch zarte Pastell- und Nudetöne sowie immer und überall passendes Schwarz.

Das um und auf ist die Ergänzung mit passenden Accessoires, denn es ist immer der Gesamteindruck der besticht. Oft braucht es gar nicht viel, im Gegenteil, entscheidend ist eher das richtige zu wählen und dafür ein „zuviel“ wegzulassen um einen Wow-Effekt zu erzielen.

Wir haben für Sie ein paar Outfits nach unterschiedlichen Ballkleid-Typen zusammengestellt und sie mit den schönsten Accessoires aus unserem Sortiment kombiniert. Vielleicht finden Sie sich in der einen oder anderen Beschreibung wieder…

 

– Die Trendsetterin

gemy_maalouf_outfit

Sie trägt die Trends die frisch von den Laufstegen und Red Carpets der Welt kommen. Dazu zählen diesen Winter der Einsatz von Hightech-Materialen wie Neopren und Netzen, gewagte Cut Outs und das Spiel mit der Transparenz.

Sie ist Individualistin, hat Mut zur Fantasie und verfügt über das nötige Selbstbewusstsein um zu tragen was Ihr gefällt. Allen anderen ist Sie damit meist einen Schritt voraus.

Wir kombinieren das tolle Kleid mit einem dezenten Fascinator und weiteren Accessoires in schwarz.

 

– Hollywood Glamour

hollywood_adelia_outfit

Inspiriert von den großen Hollywoodstars ist Ihr Auftritt elegant und vor allem glamourös – mit einem Wort – filmreif. Glänzende Materialen wie Satin und Seide, funkelnde Pailletten und Straß sind die Accessoires die diesen Look perfektionieren.

Wir ergänzen hier ausschließlich mit Accessoires im Ton und haben als besonders schönes Detail den Steckkamm im Vintage-Look ausgesucht.

 

– Klassisch-elegant und zeitlos

klassisch_barbados

Sie sind trendunabhängig, stilsicher und anspruchsvoll in der Wahl Ihrer Garderobe.

Das hier gewählte Outfit in tiefem royalblau besticht durch Schlichtheit und Eleganz. Wir haben uns anstatt üppigen Schmucks für einen dezenten Fascinator entschieden der die Strenge auflockert und durch die zarten Federn bei jeder Tanzbewegung ein garantierter Hingucker ist.

 

Femme fatale

femme_fatale_costa_outfit

Dieser Look ist verführerisch und sinnlich zugleich, ideal in der Trendfarbe rot dieser Saison aber auch wunderbar in schwarzer Spitze. Auch die diesjährigen Modelle im Lingerie-Look (Merkmale siehe unser Blogartikel) sowie jene die mit Transparenz und Cut Outs spielen passen hervorragend zu diesem Ballkleid-Typ.

Nicht fehlen dürfen die passenden High Heels und ein dramatisches Make-up. Ansonsten empfehlen wir nur dezenten Schmuck, damit nichts zu sehr von dem atemberaubenden Kleid ablenkt.

 

– Romantisch und zart – aber vielseitig

romantisch_belmez_outfit

Dieser Look hat einen hohen Bequemlichkeitsfaktor für Vieltänzer. In Pastelltönen unterstreicht er einen mädchenhaften, romantisch-verträumten Look, in aktuellen Nude-, Taupe- oder Fliedertönen ist er solide und elegant ohne schwer zu wirken.

Dieses Outfit ist multifunktional und kann zum Beispiel bei einer Hochzeit oder als Brautjungfer wieder getragen werden, lediglich die Accessoires werden angepasst.

Für den Ball haben wir uns für schlichte Haarnadeln entschieden, wenn es etwas „mehr“ sein soll eine hauchzarte Tiara und für die Hochzeit stellen wir uns einen zarten Blumenkranz in Nude-, Lachs- und Cremetönen dazu vor.

 

– Die große Abendrobe

grosse_robe_outift

Bei großen Bällen mit Prestige ein unbedingtes „must“ ist das sogenannt „große Abendkleid“.

Perfekt ergänzt wird es mit passenden Abendhandschuhen. Dabei gilt es zu beachten: je kürzer die Ärmel sind desto länger dürfen die Handschuhe sein. Wenn Sie sich für Handschuhe entscheiden, werden sie den ganzen Abend über getragen. Lediglich zum Essen werden sie unauffällig abgestreift.  Sollte Ihnen das zu warm und „angezogen“ sein, können Sie als Kompromiß auf die fingerlose Variante zurückgreifen.

Tipp: Laut Etikette wird Schmuck grundsätzlich immer unter den Handschuhen getragen, nur Armbänder dürfen darüber getragen werden.

 

Wir hoffen Sie sind nun inspiriert und wünschen eine rauschende Ballnacht!!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Schließen

F

Für mehr Details klicken Sie auf "Mehr Erfahren". Sie werden automatisch auf unsere Flossman Prive Seite weitergeleitet. Dort erfahren Sie alles über unser exklusives Angebot. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Salon exklusiv für Sie und Ihre Lieben außerhalb der Geschäftszeiten