Große Kopfschmuckserie: Schleierfibel (Teil 2)
03 Mrz 2017

Große Kopfschmuckserie: Schleierfibel (Teil 2)

In unserer „Schleierfibel“ zeigen wir Ihnen alles was Sie über das Thema wissen sollten und wie Sie die perfekte Variante für Ihre Hochzeit finden. Wir haben dazu die schönsten Schleier und Accessoires aus unserem Sortiment ausgesucht und miteinander kombiniert.

 

1. Die Länge

skizze-schleierlängen

Die Skizze bietet Ihnen einen Überblick über die gängigsten Schleierlängen, die je nach Hersteller ganz unterschiedlich bezeichnet werden. Das Wichtigste ist wohl der sogenannte „blusher“, ein Schleier der übers Gesicht geht. Dies kann ein einzelnes Stück sein, das wirklich nur das Gesicht bedeckt oder auch Teil eines zweilagigen Schleiers sein. In diesem Fall kann ein Teil über Gesicht geklappt werden während der zweite über den Rücken fällt.

Man sagt, je festlicher, eleganter und größer die Location, je traditioneller die Feier, umso länger auch der Schleier.

 

2. Schleierarten

Es gibt zwei große Arten von traditionellen Schleiern und eine dritte, moderne Variante.

2-lagige Schleier

… sind die wohl bekannteste und gebräuchlichste Variante des Brautschleiers. Er besteht wie der Name schon sagt aus zwei Lagen Schleiertüll von dem die obere übers Gesicht nach vorne geklappt werden kann.

1-lagige Schleier

… bestehen aus einer Lage Schleiertüll und können nicht nach vorne geklappt werden. Dafür sind sie über den Rücken transparenter und umrahmen das Gesicht meist mit einem wunderschönen Spitzenrand. Für diesen Effekt wird der Schleier weiter oben am Hinterkopf gesteckt, wie bei der traditionellen spanischen mantilla.

Drop veil

Diese Art des Schleiers liegt total im Trend wenn man sich die letzten Hochzeiten der Musik-, Mode- und Filmszene genauer ansieht. „Drop veil“, als wäre er wie ein Blatt zufällig auf den Kopf der Braut geflattert und dort liegengeblieben.  Natürlich wird er quasi unsichtbar mit einem Kamm, Haarnadeln oder wie hier einem Haardraht fixiert, je nach Frisur. Dieser Look harmoniert perfekt mit dem ebenfalls total angesagten Bohemian Style.

 

3. Schleierkanten

Wie der Rand des Schleiers aussehen sollte ist natürlich auch eine wichtige Frage. Möglichkeiten gibt es viele, von zarten Bändchen aus Satin über verschiedenste Spitzenarten bis hin zu einem ganz schlichten oder überhaupt keinem Rand.

Sie haben die Qual der Wahl. Gut dass es bereits das Kleid gibt und Ihnen eine erfahrene Beraterin zur Seite steht, beides sollte Ihnen sehr bei der Entscheidung helfen.

Schleierkanten_1

4. Dekoration und Ergänzung

Wie bereits eingangs erwähnt macht der Schleier die Braut, aber eine kleine persönliche Note, ein Accessoire das zu Ihnen passt, Ihre Persönlichkeit widerspiegelt macht es aus, dass Sie in den Spiegel blicken und trotz dem vielleicht ungewohnt großen weißen Kleid und dem Schleier denken: “Ja, das bin ICH.“

Denn man selbst zu sein und gleichzeitig eine Braut zu sein muss kein Widerspruch sein. Sie lieben alles was funkelt und glitzert? Wie wäre es dann mit einem funkelnden Steckkamm oder einer Tiara? Der Spitzenschleier zum üppigen Spitzenkleid ist Ihnen zu viel, aber ein bisschen was passendes im Haar wäre schon ganz hübsch? Warum dann nicht einen schlichten Schleier mit einem Spitzenkamm kombinieren? Das richtige bohemian Accessoire macht den drop veil erst perfekt. Auch ein ganz dezenter, sogenannter „Schleierabschluss“ (ein schmückendes Element das an der Oberkante des Schleierkamms angebracht wird) ist genau der richtige Hingucker.  Schleier und Blumen im Haar lassen sich ebenfalls auf die verschiedensten Arten kombinieren, je nach Frisur und Fantasie.

Wir haben ein paar Anregungen für Sie zusammengestellt…

 

5. Wandlungsfähiger Kopfschmuck

Tragen Sie zum Schleier ein weiteres Accessoire so haben sie auch nach dessen Abnahme noch ein geschmücktes Haupt und gleichzeitig einen neuen, ganz anderen Look. Ihre Gäste werden fasziniert sein! Und Sie können das Accessoire auch später noch als Kopfschmuck für die verschiedensten Anlässe verwenden, auf Bällen, als Gast auf anderen Hochzeitsfeiern, zu Cocktailparties, Sommerfesten und vielen mehr.

 

6. Spezielle Schleierformen

Schleier ja, aber bis jetzt war noch nicht der Richtige für Sie dabei? Sie suchen etwas Extravaganteres, Ungewöhnliches oder feiern eine 20er Jahre Vintage-Hochzeit? Dann ist vielleicht ein Spitzenhäubchen mit optionalem Schleier genau das was Sie suchen.

Ganz und gar im Kommen sind auch sogenannte „Birdcages“, Schleier aus einem grobmaschigen Wabentüll, die (meist nur teilweise) übers Gesicht getragen werden. Die gibt es in verschiedensten Varianten mehr oder weniger üppig, für jeden Geschmack findet sich das richtige Modell.

 

Wir hoffen sehr, Sie haben nun einen Einblick in die zahlreichen Möglichkeiten gewonnen, die das Thema Schleier bietet und vielleicht waren auch ein paar gute Anregungen für Sie dabei die Sie an sich ausprobieren möchten.

Wenn Sie zu dem Schluss gekommen sind, dass ein Schleier doch nicht die richtige Wahl für Ihre Hochzeit ist, dann ist vielleicht in einem unserer weiteren Blogartikel etwas für Sie dabei, der nächste beschäftigt sich mit Headpieces und Fascinators.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Schließen

F

Für mehr Details klicken Sie auf "Mehr Erfahren". Sie werden automatisch auf unsere Flossman Prive Seite weitergeleitet. Dort erfahren Sie alles über unser exklusives Angebot. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Salon exklusiv für Sie und Ihre Lieben außerhalb der Geschäftszeiten