Große Kopfschmuckserie: Der Brauthut (Teil 4)
14 Sep 2017

Große Kopfschmuckserie: Der Brauthut (Teil 4)

Wir möchten Ihnen heute ein besonderes Accessoire vorstellen, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut: den Brauthut.

Ursprünglich diente er dem Schutz vor Wind und Wetter und galt lange Zeit als Statussymbol.

Heute wird er vor allem von Bräuten gewählt, die einen unkonventionelleren Kopfschmuck suchen. Der Überraschungseffekt bei den Hochzeitsgästen ist ihr dabei gewiss.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Stile, von zeitlos-elegant über romantisch-verspielt bis zu dramatisch-extravagant. Damit das Gesamtkonzept stimmt gilt es einige Punkte zu beachten:

Ihre Persönlichkeit

Dies ist der wichtigste und letztlich alles entscheidende Punkt: wählen Sie einen Hut, mit dem Sie sich selbstbewußt und wohlfühlen, der zu Ihnen und Ihrem Stil passt. Sie sollten in den Spiegel sehen und denken: wow, ich sehe toll aus!

Kleid und Accessoires

Ihr gesamtes Erscheinungsbild sollte harmonisch sein, je schlichter das Kleid, umso auffälliger darf der Hut sein, während Sie sich bei einem aufwendig bestickten oder ausladenden Kleid wohl eher für einen kleineren, schlichteren Hut entscheiden werden. Achten Sie auf Ausgewogenheit, wenn Sie einen Hut tragen, ist es meist ratsam auf dezenteren Schmuck zurückzugreifen.

Körpergröße

Denken Sie immer daran: Sie tragen den Hut, nicht der Hut trägt Sie. Wählen Sie den Hut daher auch mit Rücksicht auf Ihre Körpergröße. Wenn Sie groß sind, können Sie ruhig breitkrempige Hüte tragen. Sind Sie etwas kleiner, empfehlen wir Hüte mit nicht allzu großer Krempe, dafür können Sie ruhig etwas höher sein, das lässt Sie optisch größer erscheinen. Vergessen Sie nicht, auch die Körpergröße Ihres Bräutigams miteinzubeziehen, er oder Sie sind vielleicht nicht ganz glücklich wenn der Hut ihn auf den Hochzeitsfotos überragt.

Frisur

Meistens ist bei einem Hut eine schlichtere Frisur die beste Wahl. Sehr elegant und meist passend sind Knoten im Nacken hinten oder leicht seitlich, dies ist auch angenehm an heißen Sommertagen. Selbstverständlich können Sie die Haare auch offen oder zu einer Seite tragen. Bedenken Sie, ob Sie den Hut die ganze Zeit über tragen werden oder Ihn abnehmen möchten und besprechen Sie dies mit Ihrer Friseurin, Sie wird je nachdem entscheiden ob Sie den Hut in die Frisur einarbeitet oder nicht. Falls Sie den Hut während des Festes abnehmen möchten, wählen Sie eine Frisur die dadurch nicht zerstört wird und kontrollieren Sie nach der Abnahme die Frisur im Spiegel.

Die Tageszeit

Laut Etikette werden Hüte mit breiter Krempe nur tagsüber getragen, kleinere Hüte und Fascinators gegen Abend. Man könnte sagen der Durchmesser des Hutes nimmt mit fortschreitender Uhrzeit ab.

Dies hat auch praktische Überlegungen, ein breitkrempiger Hut ist in erster Linie als Sonnenschutz besonders bei Hochzeiten im Freien und im Sommer gedacht, da Sonnenbrillen auf Hochzeiten eher als unfein gelten.

Die Location

Der Rahmen der Hochzeit spielt natürlich eine große Rolle, Sie werden bei der Wahl des Hutes ebenso Rücksicht darauf nehmen, wie bei der Wahl des Kleides, damit alles stimmig ist.

Für die Hochzeit auf einem Schloss werden Sie einen anderen Hut wählen als für eine informellere Hochzeit am Land.

Nun möchten wir Ihnen gerne drei der aktuellsten Hutformen vorstellen und Ihnen ein paar Anregungen zur Auswahl und Kombination mit dem Kleid geben.

1. Großer Anlasshut

 

Diese einfache, elegante Form mit wenig Dekoration passt zu allen Brautkleidern in einem klassisch-schlichten Stil. Möchten Sie nicht den ganzen Tag mit dem großen Hut verbringen, können Sie nach der Zeremonie auf einen kleineren Kopfschmuck umsteigen. So haben Sie gleich zwei verschiedene Looks mit nur einem Kleid.

Diese Hutform bietet sich auch sehr für standesamtliche Hochzeiten an, kombiniert mit einem kurzen Etui- oder Shiftkleid wirkt er hochelegant und festlich.

2. Saucer hat

Der kleine moderne Bruder des großen Anlasshutes ist in England bereits seit langem populär und auch bei uns im Kommen. Er ist nicht ganz so ausladend, niedriger, praktikabler und steht auch kleineren Damen hervorragend.

Die Dekoration kann sehr schön mit Materialien passend zum Kleid erfolgen, ohne an Eleganz zu verlieren. Wie auch bei der vorherigen Hutform, wirkt der Hut am Besten wenn er leicht schräg am Kopf sitzt.

Ein Saucer ist sehr flexibel und passt zu Etuikleidern ebenso wie luftig verspielteren Kleidern oder langen fließenden Roben.

3. Der Cocktailhut

Diese kleine, sehr praktische Hutvariante kann ohne weiteres während des ganzen Festes getragen werden, ohne dass Sie es wahrscheinlich bemerken. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Dekorationsmöglichkeiten und Formen. Wählen Sie ein kleines verspieltes Hütchen zum ausladenden Prinzessinenkleid und kombinieren Sie extravagante Statement pieces mit schlichten, fließenden Roben.

Obwohl es in unseren Breitengraden mit der Etikette meist nicht so streng einhergeht, wie in anderen europäischen Ländern, ist es immer gut, ein paar Dinge zu wissen.

Damen tragen Ihren Hut traditionell seitlich rechts und grundsätzlich während der gesamten Feier bzw. steigen später auf einen kleineren Kopfschmuck um. Keinesfalls wird der Hut während der Zeremonie abgenommen (auch nicht von den weiblichen Gästen!). Bei sehr breitkrempigen Hüten, die am Küssen hindern, kann man den Hut entweder zum Empfang (nach den Fotos!) und zum Gratulieren abnehmen bzw. durch ein kleineres Headpiece ersetzen. Kontrollieren Sie in diesem Falle jedenfalls Ihre Frisur im Spiegel schließlich werden Sie als Braut immer und überall fotografiert und planen Sie eine problemlose Abnahme mit Ihrer Friseurin bei der Auswahl der Frisur. Als Alternative kann auch mit Handreichen und einem Kuss auf die freie Wange gratuliert werden.

Selbstverständlich können Sie auch beschließen den Hut beim Essen oder Tanzen abzunehmen, vor allem falls er hinderlich ist.

Welche dieser Regeln Sie beachten oder bewusst ignorieren, bleibt natürlich Ihnen überlassen, schießlich ist es IHR Tag und erlaubt ist heutzutage glücklicherweise was gefällt!

 

Unser Tipp! Informieren Sie Ihren Fotographen vorab darüber, dass Sie einen Hut tragen werden oder wählen Sie jemanden mit Erfahrung darin, so wird er Sie und Ihren Hut optimal zur Geltung bringen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Schließen

F

Für mehr Details klicken Sie auf "Mehr Erfahren". Sie werden automatisch auf unsere Flossman Prive Seite weitergeleitet. Dort erfahren Sie alles über unser exklusives Angebot. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Salon exklusiv für Sie und Ihre Lieben außerhalb der Geschäftszeiten